Finden Sie Ihre Unterkunft auf der Insel Usedom!

Vom Wellnesshotel bis zum Ferienhaus direkt an der Ostsee!

  • Anreise
  • Abreise
  • Personen
  • Unterkunft
  • Anreise
  • Abreise
  • Personen
  • Unterkunft
  • Reservieren Sie schnell und unkompliziert Ihr Küstenhaus - Telefon: 038375 22101
  • E-Mail

Spargelwochen eingeläutet auf Usedom

Der Mai ist Spargelzeit. Am liebsten weiß, mit Butter oder Sauce hollandaise. Das Restaurant Oberdeck im Ostseebad Koserow serviert ihn sogar noch raffinierter.

Spargel beherrscht im Mai fast jede Speisekarte in Deutschland. Nirgendwo ist er so beliebt wie hier. Ob klassisch nur mit Kartoffeln, Butter oder Sauce Hollandaise oder exotisch mit Chilimarinade als Salat: er findet immer seine Fans. Das ist auch gut so. Denn er ist gesund und kalorienarm – wenn man ihn nicht in zu viel reichhaltiger Sauce ertränkt.

 

Gesunder Spargel

Spargel ist äußerst gesund, der grüne sogar noch mehr als der weiße. Beide enthalten mehr als 10 verschiedene Vitamine sowie eine Fülle an Mineralstoffen wie Eisen und Zink. Besonders wertvoll für unseren Körper macht ihn ein besonderer Ballaststoff, das Inulin. Dieser dient als Futter für die nützlichen Darmbakterien und beeinflusst dadurch unsere Darmflora positiv. Zudem verstärkt Inulin das Sättigungsgefühl und hilft bei der Gewichtsabnahme.

Dass Spargel entwässert, wissen inzwischen viele. Er fördert die Nierentätigkeit und kurbelt die Wasserausscheidung an. Außerdem enthält er Glutathion, eines der stärksten Antioxidantien. Dies hilft bei der Entgiftung und schützt die Leberzellen. Zudem senkt es das Krebsrisiko. Darüber hinaus enthält Spargel diverse sekundäre Pflanzenstoffe, die Entzündungen hemmen und Pilzinfektionen bekämpfen. Gesundheitlich ist er sozusagen ein Alleskönner.

Spargel wild und kultiviert

Ursprünglich stammt der Spargel aus dem Mittelmeerraum. Die Griechen nutzten lange vor unserer Zeitrechnung schon wilden Spargel als Arzneimittel. Die Römer übernahmen dieses Wissen und begannen zusätzlich mit der Kultivierung des Gemüses. Sie waren es vermutlich auch, die den Spargel nach Deutschland brachten. In Deutschland wird er seit dem 17. Jahrhundert angebaut. Seinerzeit schätzte man ihn auch hier nicht so sehr wegen seines Geschmacks, sondern in erster Linie wegen seiner heilenden Wirkung. Aus diesem Grund bevorzugten damals noch viele Menschen grünen Spargel. Er ist deutlich gesünder als weißer. Lediglich in Norddeutschland war die weiße Variante, der sogenannte Bleichspargel, beliebter. Von hier aus trat er dann seinen Siegeszug durch ganz Europa an.

Spargelanbau auf Usedom

Wie bei vielen Gemüsesorten, spielt auch beim Spargel die Frische eine besondere Rolle. Liegt er zu lange, verliert er viele seiner gesunden Eigenschaften. Zudem schmeckt er holzig und bitter. Frischen Spargel erkennt man sofort. Seine Stangen sind fest, glänzend und haben keine Risse. Die Schnittkanten sind feucht und hell. Er sollte nach Möglichkeit immer ortsnah gekauft werden. Deshalb haben auch außerhalb der bekannten Anbaugebiete in einigen Ferienregionen Bauern das gesunde Gemüse wieder für sich entdeckt. So auch auf der Insel Usedom. Doch nicht nur die Landwirtschaft sorgt für einen stetig anhaltenden Boom des Supergemüses. Entscheidend ist, was die Köche aus ihm machen. Fast jeder hat sein eigenes Geheimrezept.

Spargelwochen im Ostseebad Koserow

Traditionell lieben die Deutschen ihren Spargel mit Butter und Salzkartoffeln. Doch mittlerweile hat auch die Variante mit Sauce hollandaise viele Anhänger für sich gewonnen. Schnitzel und Lachs flankieren die weißen Stangen ebenso wie Rührei und Schinken. Doch experimentierfreudigen Köchen wie Marko Nimz ist das nicht genug. Der Küchenchef des Nautic Usedom Hotel & Spa im Osteebad Koserow hat für seine Gäste ganz besondere Geschmackserlebnisse ausgetüfftelt. So serviert er lauwarmen Spargelsalat mit einer gesunden, leichten Chilimarinade, dazu gebratenes Lachsfilet. Seine Hollandaise verfeinert er mit Kerbel sowie das Schweinefilet zum frischen Stangenspargel mit einer leckeren Kräuterkruste. Das ganze ergänzt er mit neuen Kartoffeln. Da Fisch perfekt zu Spargel passt, serviert er auf seinem „Oberdeck“ auch frisch gebratenes Zanderfilet mit Spargel, gekrönt mit einer leckeren Tomaten-Hollandaise. Damit erobert er stellvertretend für Usedom die Herzen aller Spargel-Liebhaber.

 

icon
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok