Finden Sie Ihre Unterkunft auf der Insel Usedom!

Vom Wellnesshotel bis zum Ferienhaus direkt an der Ostsee!

  • Anreise
  • Abreise
  • Personen
  • Unterkunft
  • Anreise
  • Abreise
  • Erwachsene
  • Kinder
  • Anreise
  • Abreise
  • Erwachsene
  • Kinder
  • Reservieren Sie schnell und unkompliziert Ihren Tisch:
  • 038375 25 50

Anradeln auf Usedom im Mai

Den ganzen Winter hat es im dunklen Keller ausgeharrt. Doch jetzt erlebt das Fahrrad auf Usedom sein jährliches Comeback. Denn es wird angeradelt im Mai.

Fahrradboom in Deutschland

Das Fahrrad erlebt in Deutschland einen wahren Boom. Egal, ob E-Bike oder Retro-Bike, die Lust am Radeln wächst und wächst. Allein im vergangenen Jahr ist der Umsatz der Fahrradhändler um fast zwölf Prozent gestiegen. Zudem hat sich der Anteil an Radfahrern in Städten wie Hamburg oder Berlin fast verdoppelt. Auch im Urlaub ist der Drahtesel eine hervorragende Möglichkeit, die Region zu erkunden und nebenbei noch etwas für die Gesundheit zu tun. Selbst E-Bikes, die besonders von Senioren gern genutzt werden, sorgen für mehr Aktivität und Naturerlebnis. In vielen Urlaubsregionen bieten Fahrradvermieter, Hotels und Pensionen deshalb auch kostengünstig Leihräder für alle Fitness-Level an.

Fitness im Frühling überprüfen

Nicht nur man selbst sollte im Frühling erst einmal in Ruhe seine Fitness überprüfen. Auch das Fahrrad braucht einen gründlichen Check. Denn die Winterpause ist meist nicht ohne Spuren an ihm vorbeigegangen. Die Kette braucht frisches Öl, der Reifen Luft und der Rahmen eine gründliche Wäsche. Dann noch die Schrauben nachziehen, die Bremsen überprüfen und kurz das Licht anschalten. Wenn alles funktioniert, kann es losgehen.

Noch einfacher ist es natürlich, sich ein perfekt gewartetes Rad vor Ort auszuleihen. Das hat auch den Vorteil, dass man das Fahrrad nicht auf den Gepäckträger am Auto hieven und vertäuen muss.

Dann stellt sich nur noch die Frage nach der eigenen Kondition. Denn auch die ist im Winter meistens etwas eingerostet. Am besten startet man mit einer moderaten Tour durch einen nahe gelegenen Park oder Wald. Oder, noch besser, man beteiligt sich an einer der vielen Anradel-Aktionen, die Urlaubsregionen besonders im Mai anbieten.

Anradeln auf Usedom

Besonders viel Spaß macht das Fahrrad fahren in der Gruppe. Es müssen allerdings nicht immer Freunde oder Bekannte sein, mit denen man seine ersten Erlebnisse auf dem Bike im Frühjahr teilt. Neue Bekanntschaften schließen mit Menschen, die das gleiche Hobby teilen, ist auch unter Radlern immer beliebter. So treffen sich beispielsweise auf der schönsten deutschen Urlaubsinsel Usedom schon seit Jahren Fahrrad-Begeisterte immer im Frühling zum Anradeln. Ab dem 1. Mai rufen die dortigen Bernstein- und Kaiserbäder wieder unter dem Motto „Usedom radelt an“ zu einer fünftägigen Veranstaltungsreihe und zum Saisonstart für Fahrradfahrer auf. Viele Inselorte bieten geführte Touren an.

Usedomer Bernsteinbäder erradeln

Besonders die Usedomer Bernsteinbäder, am landschaftlich schönsten Punkt der Insel gelegen, bieten eine bunte Mischung aus eindrucksvollen Touren an. Für jeden Anspruch und Fitness-Stand ist das passende dabei. Neben Touren zur Erkundung der malerischen Orte kann man auf Fahrten über die Halbinsel Gnitz unberührte Natur entdecken und Seeadler beobachten. Auf thematischen Radausflügen gelangen die Ausdauernden von den Bernsteinbädern in die Denkmallandschaft Peenemünde. Wer gern Usedom und seine herrliche Natur mit den Augen eines Künstlers betrachten möchte, folgt den Touren des berühmten Malers Lyonel Feininger. Bei seinen Aufenthalten auf Usedom von 1908 bis 1918 radelte der leidenschaftliche Radfahrer zu so manchem schönen Winkel der Insel. Dort stellte er dann seine Staffelei auf. Rund 80 seiner Werke entstanden nach Skizzen, die er an mehr als 40 Orten auf Usedom anfertigte.

 

 

icon

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.